Google+ von Hand zu Hand: Adventskalender * Teil 1 *
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Adventskalender * Teil 1 *

In den Geschäften weihnachtet es seit dem Ende des Sommers. Ein absoluter Graus!


Aber nun wandelt sich der November langsam in den Dezember, Schnee will bald fallen und der erste Advent steht fast vor der Tür. Zeit sich einen Kopf über einen schönen Adventskalender zu machen. Und am allerschönsten sind die selbst gebastelt oder genähten und auf jeden Fall selbst gefüllten Kalender.


Deshalb habe hier nun ein paar Anregungen.


Heute nur Teil 1. Thema: PAPIER



EINS und ZWEI:

Nicole vom Scrap-Book-Laden-Blog hat zwei tolle Ideen, die ich sehr schick und zudem noch toll als Kalender für Erwachsene finde. Egal ob in frischen Farben oder doch lieber klassisch in gedeckten Tönen? Ob für kleine Fotos, Bilder, Zeichnungen oder für Zettel mit Gedichten und Sprüchen.

Beim zweiten Kalender handelt es sich um eine Adventskalenderkarte. Sie hat gerade mal das Format 14 cm x 22 cm, steht aber den großen Kalendern in nichts nach. Zudem kann er ganz einfach verschickt werden. Denn schließlich sollen auch die lieben, entfernten Verwandten einen Kalender erhalten.

HIER ist der Link zum Posting mit dem Ersten Kalender.


HIER der Link zum Kartenkalender.


Bonus: Vom Blog aus kommt man direkt zum Online-Shop, in dem man das Material bestellen kann.



DREI:

Bei diesem Kalender handelt es sich um eine ganz schlichte Variante, die aber in ihrer Einfachheit großartig aussieht.

Dazu wurden 24 Papier- bzw. Frühstückstüten entsprechend beschriftet und mit Klammern an einer gespannten Schnur befestigt.

Diese Tüten kann man ganz edel mit Gold beschreiben oder auch mit farbigen Zahlen oder zusätzlich noch mit kleinen Bildchen bemalen/bekleben.

Vorteil: schnell gefertigt und da die Tüten sonst ganze Frühstücksbrote fassen, gehen wohl auch eine große Menge Süßigkeiten oder kleine Geschenke hinein.

Bild gefunden: HIER








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz viel Platz für nette, anregende oder Worte oder einem Link zu euren eigenen Anleitungen: